Aktivitäts- und Mobilisierungstrainings mit betagten und / oder pflegebedürftigen Menschen


In diesem Arbeitsbereich biete ich Ihnen ein spezielles Tiergestütztes Aktivitäts- und Mobilisierungstraining (kurz: TAMT) für Ältere, Kranke und / oder Menschen mit Behinderung an.

Dass Hunde – diese so besonderen Besucher auf vier Pfoten – die in der Realität oftmals vorherrschende Einsamkeit und Lethargie sowie den häufig damit verbundenen sozialen Rückzug dieser Menschen durchbrechen, regelmäßig Abwechslung in deren Alltag bringen und ihnen somit eine große Freude bereiten können, ist sicherlich unstrittig.

Aber ein TAMT hat das Potenzial, noch deutlich mehr als solch ein gewöhnlicher Besuchsdienst mit Hund zu bewegen. Gemeinsam und in Interaktion mit meinem Therapiebegleithund FARO können diese Menschen in einem geschützten und ungezwungenen Rahmen durch ein vielseitiges Methodenrepertoire und unsere ansteckende Lebensfreude mit viel Spaß, Kreativität und Spontanität zu mehr körperlicher wie geistiger Aktivität mobilisiert werden.

All dies schafft wieder mehr Vertrauen in sich selbst und andere, fördert die Lust an Kommunikation und Aktivität und erhält die Mobilität, die vor allem im höheren Alter ein so wertvolles Geschenk ist. Ein TAMT kann also zur allgemeinen Steigerung der psychischen wie physischen Lebensqualität dieser Menschen beitragen.