Reflexive Beratungsprozesse zur Klärung berufsbezogener wie privater Anliegen

 

In diesem Arbeitsbereich biete ich Ihnen die klassischen Formen von Coaching. Supervision. Training. an.

Während in einer Supervision schwerpunktmäßig Ihre beruflichen Anliegen ihren Platz finden, stehen bei einem Coaching eher Ihre privaten Themen im Vordergrund, wobei die Übergänge und Schnittflächen von Berufs- und Privatleben oft fließend und im Kontext einer für Sie guten Work-Life-Balance von zentraler Bedeutung sind.

Die Begriffe Coaching und Supervision können Sie dabei synonym zueinander verstehen, da es bei beiden Beratungsformaten im Kern stets um eine professionelle Hilfe zur Selbsthilfe geht, d.h. ich hole Sie an dem Punkt ab, an dem es für Sie gerade nicht weitergeht und unterstütze Sie dabei, Ihr Anliegen zu hinterfragen und eigene, realistische Ziele und Lösungswege zu entwickeln. Ein konkretes Training kann Ihnen dabei helfen, die erarbeiteten Lösungen in der Praxis Schritt für Schritt umzusetzen.

Dazu gestalten wir gemeinsam einen anspruchsvollen, reflexiven und zielorientierten Beratungsprozess, in welchem Ihre Themen, Fragen und Wünsche zur Veränderung, Ihr Umgang mit Belastungen am Arbeitsplatz, Ihre Karriereplanung oder auch Ihre persönliche Weiterentwicklung individuell, ressourcen- und lösungsorientiert in den Blick genommen werden.

Möchten Sie zum Beispiel

  • Ihr eigenes Handeln reflektieren, indem Sie Ihre Wahrnehmung sowie Ihr Erleben, Denken und Verhalten einer selbstkritischen Überprüfung unterziehen?
  • Ihre Rollen im Beruf klären und damit ein neues sowie entlastendes Verständnis beruflicher Beziehungen gewinnen?
  • sich selbst besser kennen und verstehen lernen, Ihre vorhandenen Ressourcen aktivieren und sich persönlich weiterentwickeln, um Ihr berufliches Potenzial besser zu entfalten?

Systematisch analysieren wir gemeinsam das vielschichtige Zusammenspiel von Ihrer eigenen Person, der Organisation, in der Sie tätig sind oder dem privaten System, in dem Sie sich bewegen, Ihrer Rollen, die Sie im jeweiligen Kontext einnehmen sowie der Anspruchsgruppen, also jener Personen, die in diesem Zusammenhang von Bedeutung sind, z.B. Kund*innen, Klient*innen, Mitarbeitende, Kolleg*innen, Freunde, Familie. Der vorliegenden Komplexität der Realität gerecht werdend, müssen aber auch die äußeren Rahmenbedingungen sowie Ihre unmittelbare Umwelt in den Blick genommen werden, um Ihnen die Reflexion in der erforderlichen Tiefe zugänglich zu machen.

Erst dadurch werden Sie in die Lage versetzt, die für Sie beste Lösung selbstbestimmt erkennen, zieldienliche Entscheidungen selbstständig treffen und die dafür notwendigen Schritte eigenverantwortlich planen und gehen zu können.

Im Unterschied zur klassischen Beratung bin ich als Coach, Supervisor und Trainer Experte in meinem Fach und übernehme dementsprechend die Prozessverantwortung, wohingegen Sie als Klient*in Experte für sich selbst bzw. für Ihr Anliegen sind und somit die Ergebnisverantwortung tragen.

Nur Sie selbst wissen am besten, was gut für Sie ist – und ich helfe Ihnen dabei, dies herauszufinden.

Die Neutralität als Coach und Supervisor sowie die vertrauliche Behandlung Ihrer Themen, welche ferner der Schweigepflicht unterliegen, stellen selbstverständliche Grundlagen meiner Arbeit dar.


Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Arbeitsbereich