Therapeutische Begleitung und Prävention


In diesem Arbeitsbereich biete ich Ihnen spezielle Angebote rund um das Thema Kynophobie an.

Mit unserer Unterstützung als DBTB-Therapiehunde-Team können wir

  • Ihnen helfen, wenn die Angst vor Hunden bereits vorhanden ist und Ihr Wunsch nach Veränderung dieser, die Lebensqualität mitunter deutlich einschränkenden Situation besteht oder
  • Sie und ihr Umfeld für einen adäquaten Hundekontakt sensibilisieren, wenn Sie es gar nicht erst soweit kommen lassen wollen, dass sich kynophobische Tendenzen überhaupt einstellen.

Kein Mensch sollte Angst vor Hunden haben müssen und
kein Hund sollte Angst vor Menschen haben müssen!

Suse Freiberg (*1971)

Auf welchem Weg können wir Sie begleiten?